platzfüller

9. Februar 2017

Kartoffel-Lauch Suppe mit Knusperknoblauch


 
Es ist immer noch bitterkalt draußen und ich warte vergeblich auf die ersten Anzeichen des Frühlings. Bei diesem Wetter gibt es doch nichts Besseres als eine leckere, wärmende Suppe!

Zutaten:

600g Kartoffeln
5 Zehen Knoblauch
1 Zwiebel
2 Stangen Lauch
800ml Gemüsebrühe
200ml Sahne
Salz, Pfeffer, Chili, Muskatnuss
Olivenöl
 

Die Kartoffeln schälen und weich kochen.  Die klein geschnittene Zwiebel mit dem Lauch und etwas Butter glasig dünsten. Mit der Brühe ablöschen. Die gekochten Kartoffeln dazu geben und ca. 5 Minuten weiter köcheln lassen.
 
 
In der Zwischenzeit könnt ihr den Knusperknoblauch zubereiten. Wer keinen mag, lässt ihn einfach weg, die Suppe schmeckt auch pur! Dafür die Knoblauchzehen jeweils in 2 Hälften schneiden. Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen und die Knoblauchzehen hineingeben und kurz von beiden Seiten frittieren. Bei Seite stellen.
 
 
Die Kartoffeln und den Lauch mit dem Pürierstab klein pürieren. Sollte die Suppe dann zu "breiig" sein, gebt noch etwas Brühe dazu. Im Anschluss die Sahne dazu geben und noch einmal kurz aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Chili und Muskatnuss abschmecken.

 
Neben den knusprigen Knoblauchscheiben habe ich noch einige Tropfen Kürbiskern-Öl über die Suppe gegeben, was hier wirklich super zusammen passte!
 

 


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Fragen? Her damit!